Von:
Frank Waterstraat

e-polizist.de

Polizistinnen und Polizisten haben einen der anspruchsvollsten Berufe von allen. Sie arbeiten immer wieder an menschlichen Grenzen und werden mit einem äußerst breiten Spektrum von Anforderungen konfrontiert: Leben und Tod, Gelingen und Scheitern, Hoffnung und Verzweiflung, Recht und Unrecht gehören zu ihrem Einsatzalltag. Menschen aller Altersstufen und aller Gesellschaftsschichten begegnen der Polizei.

Dabei kann es zu extremen Belastungen kommen, wenn die Stressoren im Einsatz überhand nehmen. Dann gilt es, gesund zu bleiben, die eigenen Stärken gezielt einzusetzen und sich nicht vom Geschehen äußerlich und innerlich überrollen zu lassen. Dazu kann es helfen, sich im Vorfeld mit möglichen Stressfaktoren von Einsatzstellen, mit eigenen und fremden möglichen Stressreaktionen, mit den Möglichkeiten der kollegialen Hilfe und weiteren Fragen dieses Kontextes zu beschäftigen.

Der Kirchliche Dienst in Polizei und Zoll der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen unterstützt Polizistinnen und Polizisten beim Umgang mit belastenden Situationen. Evangelische Polizeiseelsorge trägt dazu bei, dass sie ihren anspruchsvollen Beruf weiterhin gerne ausüben.